Überlegungen vor dem Kauf

Auf der Suche nach einer stilechten Uhr hat Ihr persönlicher Geschmack natürlich oberste Priorität. Dennoch können die folgenden Fragen eine gute Hilfestellung sein:

 

 

 

 

 

Wann wollen Sie die Uhr tragen?

 

Sind Sie eher auf der Suche nach einer Uhr, die für den Alltag geeignet ist, oder soll es ein besonderes Stück für schicke Anlässe sein? Im ersten Fall bietet sich am besten ein einfarbiges Modell an, das zu den meisten Outfits kombiniert werden kann.

 

 

Welche Art von Uhr soll es sein?

 

Grundsätzlich wird zwischen zwei Uhrentypen unterschieden: der Quarzuhr und der mechanischen Uhr. "Für welches Modell Sie sich entscheiden, ist ganz klar eine Typ- sowie Kosten-Frage". Wenn Sie einen Hang zur Nostalgie haben und eine Liebhaberin technischer Details sind, ist eine mechanische Uhr wahrscheinlich die richtige Wahl. Die zuverlässigen Quarzuhren eignen sich dagegen für all Diejenigen, die es mit der Zeit ganz genau nehmen.

 

 

 

Möchten Sie zusätzliche Funktionen?

 

Je nachdem, ob Sie Ihre Uhr als ein dekoratives Accessoire oder als praktischen Alltagsgegenstand nutzen möchten, kommen unterschiedliche Zusatzfunktionen infrage. Bei mechanischen Uhren, die mehr als die Zeit anzeigen, spricht man von sogenannten Komplikationen. Mit einem Chronographen können Sie während Ihres Lauftrainings die Zeit stoppen. Eine Multifunktionsuhr mit Alarm kann Ihnen dabei helfen, Ihre Trainingseinheiten im Fitnessstudio zeitlich zu koordinieren. Das allgemeine Motto lautet: "Es gibt (fast) nichts, das es nicht gibt."

 

 

 

Welches Material mögen Sie am liebsten?

 

Sind Sie eine echte Goldnärrin oder hat es Ihnen Silber mehr angetan? Vielleicht steht bei Ihnen aber auch Edelstahl oder Keramik ganz hoch im Kurs. Entscheidend ist am Ende nur ein Kriterium: Ihr persönlicher Geschmack. Der Stil der Uhr gefällt, aber nicht das Material? Dann fragen Sie noch ein einmal nach. Viele Modelle werden in unterschiedlichen Varianten/Farben, sowie mit unterschiedlichen Bändern angeboten.